Osterfeuer Crossen 2008

Osterfeuer ist ein Brauch aus alten Zeiten mit dem Ziel, den Winter zu vertreiben und wieder Licht nach der dunklen Jahreszeit zu bringen.



An der Größe des Feuers hat es bestimmt nicht gelegen, dass der Winter nicht weichen wollte:




Unbeeindruckt davon trafen sich viele Crossener und ihre Gäste am 22. März zum 3. Osterfeuer auf dem Sportplatz:






Höhepunkt für die Kleinen war die Suche von 250 Ostereiern (gesponsert von der Firma SVH Spezialverlegebetrieb Marco Holze):










sowie das Bockwurstbraten mit Unterstützung der Erzieherinnen aus dem Kindergarten:




Auch für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt dank dem Feuerwehrverein und der Burschenschaft:




Zum traditionellen Fackelumzug durch den Ort spielte das Schalmeienorchester Lindau-Rudelsdorf 1970 e.V. auf:






Vor der beeindruckenden Kulisse des Schlosses klang der schöne (aber leider regnerische) Tag beim Osterfeuer in Erwartung des Frühlings aus:








Wir möchten uns bei der Feuerwehr sowie dem Eiscafe` "il Cigno" für die Unterstützung bedanken. Im kommenden Jahr werden die Organisatoren versuchen die Vorbereitung auf mehr Crossener zu verteilen. Ideen, Hinweise und Unterstützung sind gefragt. Ein besonderer Dank geht an Gerhard Fischer, der trotz einer Familienfeier sich für die Crossener, Freunde des Osterfeuers und Gäste Zeit genommen hat, die ganze Aktion zu Fotografieren und uns die Bilder zur Verfügung stellt.